Tiere

Die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihres Haustieres während des Transports im Flugzeug ist uns ein großes Anliegen. Denken Sie daher bitte an die gültigen Sie werden zu einer möglicherweise nicht barrierefrei optimierten Webseite weitergeleitet.Ein- und Ausfuhrbestimmungen der jeweiligen Länder und bringen Sie alle notwendigen Dokumente mit!

Voraussetzungen für den Transport

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir grundsätzlich nur Hunde und Katzen in gesunder Verfassung, gemeinsam mit dem Tierhalter am selben Flug, transportieren.

Folgende Voraussetzungen für einen Transport müssen gegeben sein:

  • vom Muttertier entwöhnte Jungtiere mit einem Mindestalter von 12 Wochen
  • maximal drei vom Muttertier entwöhnte Jungtiere aus dem gleichen Wurf, mit einem Einzelgewicht von maximal 8 kg, in einem adäquaten Transportbehältnis
  • maximal zwei aneinander gewöhnte, ausgewachsene Tiere mit einem Einzelgewicht von je maximal 14 kg, in einem geeigneten Transportbehältnis

Listenhunden und brachycephalen (stumpfnasigen) Hunderassen

Für die Mitnahme von Listenhunden und brachycephalen (stumpfnasigen) Hunderassen gelten gesonderte Bedingungen, z. B. die Verwendung eines speziellen Käfigs. Weitere Informationen dazu bekommen Sie über specialcases@austrian.com .

Hunde und Katzen, die zu den stumpfnasigen Rassen gehören, haben anatomisch bedingt verengte Atemwege und damit einhergehend Atemnot. Der durch den Transport verursachte Stress oder hohe Temperaturen an Abflug-, Transfer- oder Zielflughafen können zu Kreislaufproblemen und damit verstärkter Atemnot führen. Ihr Tier kann dadurch ernsthafte gesundheitliche Schäden erleiden oder sogar während der Reise versterben.

Daher wird ab dem 01. Jänner 2020 der Transport dieser Rassen im Laderaum beschränkt.

Zu den gefährdeten Hunderassen gehören:

  • Affenpinscher
  • Bull Dog (alle Rassen außer American Bull Dog)
  • Mops (alle Rassen)
  • American Pit Bull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Boston Terrier
  • Boxer
  • Brussels Grifffin
  • Bull Mastiff
  • Bullterrier
  • Chow Chow
  • Englischer Toy Spaniel
  • Japanese Chin
  • Japanese Spaniel
  • Lhaso Apso
  • Pekinese
  • Pit Bull
  • Shar Peo
  • Shih Tzu
  • Staffordshire Bullterrier

Zu den gefährdeten Katzenrassen gehören:

  • Britische Kurzhaarkatze
  • Exotic Shorthair
  • Himalaya Katze
  • Persische Katze
  • Schottische Faltohrkatze

Die Einschränkungen gelten auch für Mischlinge der genannten Rassen.

Notwendige Dokumente

Folgende Dokumente sind während der gesamten Reise mit Tieren mitzuführen:

  • Transit-/Aus-/Einreisepapiere
  • Gesundheitszertifikat (EU-Pass für Haustiere) vom Tierarzt
  • Impfpass

Tarife für den Transport von Tieren

Die Grundlage für unser Tarifkonzept sind das Gewicht und die Größe des Tieres inklusive Transport­behälter, sowie die jeweilige Flugroute. Demnach gibt es drei unterschiedliche Kategorien: "Klein", "Mittel", und "Groß".

KategorieBeförder­ungGewicht, Größe, Trans­port­behälterPreis
KleinIn der Passagier­kabineGewicht: max. 8 kg (inkl. Haustier), Größe: max. 55 x 40 x 23 cmEUR 50,-
MittelIm Fracht­raummax. 60 x 45 x 40 cmEUR 100,-
GroßIm Fracht­raumAb einer Dimen­sion von 60 x 45 x 40 cmEUR 150,-

Die angeführten Preise verstehen sich pro Tier und Flugstrecke innerhalb Europas und Drittländer.

Bei einer Bezahlung am Flughafen wird zusätzlich eine Ticket Service Gebühr eingehoben, die je nach Abflugsort unterschiedlich berechnet wird. Für Abflüge von Österreich beträgt die Gebühr EUR 15,- pro Service und Strecke.

Auf Flügen, die von Partnerfluglinien (Codeshare) durchgeführt werden, und Charterflügen können andere Regeln und Tarife zur Anwendung kommen.

Tiere anmelden

Bitte geben Sie schon bei Ihrer Buchung bekannt, dass Sie Ihr Tier mitnehmen möchten. Wir weisen darauf hin dass der Transport von Tieren bis spätestens 48 Stunden vor Abflug angefragt werden muss. Wir prüfen die Transportbedingungen und die Platzverfügbarkeit und melden uns bei Ihnen.

Für die Anmeldung kontaktieren Sie bitte:

Kleine Hunde und Katzen in der Passagierkabine

Für den Transport von Tieren in der Passagierkabine müssen darüber hinaus folgende Voraussetzung erfüllt werden:

  • Das Tier muss in einer geeigneten, weichen, auslaufsicheren Transporttasche untergebracht sein.
  • Das Tier darf während des gesamten Flugs nicht herausgenommen werden.
  • Die Tasche inklusive dem Tier darf maximal 8kg wiegen und den Umfang von 118cm nicht überschreiten.
  • Die Tasche wird unter dem Sitz vor Ihnen verstaut.

Größere Tiere im Laderaum

Tiere, die nicht im Passagierbereich Platz finden, können wir unter Einhaltung der zutreffenden Transportbestimmungen gegebenenfalls im Frachtraum befördern. Bitte informieren Sie uns zum Zeitpunkt der Buchung über Größe und Gewicht des von Ihnen bereitgestellten, gemäß IATA (International Air Transport Association) tiergerechten Transportbehältnisses. Wir prüfen die Platzverfügbarkeit und Verlademöglichkeit im Flugzeug.

Vorgaben für den Käfig:

  • das Tier muss darin aufrecht stehen können und genügend Bewegungsfreiraum haben
  • Wasser- und Futterbehältnis müssen vorhanden sein
  • der Boden muss auslaufsicher und mit saugfähigem Material ausgelegt sein
  • auf zumindest 3 Seiten müssen Luftlöcher sein
  • er muss insgesamt stabil und ausbruchsicher sein

Austrian Airlines behalten sich vor, den Zustand des Transportbehälters und das Verhalten des Tieres beim Check-in zu prüfen, um einen sicheren Transport während der gesamten Reise zu gewährleisten.

Assistenzhunde (Blindenführ-, Service- und Signalhunde)

Diese Hunde dürfen mit in die Kabine und heben bei Austrian Airlines gratis ab, sofern alle Sicherheitsanforderungen erfüllt werden. Bitte melden Sie diese bereits bei der Buchung an.