Flug Wien - Funchal/Madeira

Die Insel mit dem grünem Herz

Die portugisische Insel Madeira wird als "Land des ewigen Frühlings" bezeichnet. Dank dem milden und angehenehmen Klima, welches speziell im Winter für Touristen sehr attraktiv ist, hat die vulkanische Insel viel zu bieten. Die lokale Landschaft unterscheidet sich deutlich vom portugisischem Festland und den spanischen Nachbarinseln.

Den subtropischen Verhältnissen verdankt die Insel ihre aromatischen Früchte und eine Oase an Blumen, die über das ganze Jahr auf Madeira in voller Blüte stehen. Die Insel bietet eine Vielfalt an Aktivitätsmöglichkeiten: Neben Wandern, Schnorcheln und Tauchen - die Sportarten schlechthin auf Madeira - gibt es außerdem für weitere andere Sportarten ausgezeichnete Bedingungen, wie z.B.: Golfen.

Die Golfperle von Atlantik

Die Insel verfügt über drei Golfplätze, die von umwerfender Landschaft umgeben sind. Die Golfplätze bieten für Spieler eines jeden Handicaps perfekte Bedingungen zum Üben. Auch ein breites Angebot an Unterkünften, Restaurants und verschiedenen anderen Freizeitaktivitäten, wie auch Wellnessmöglichkeiten, die nahe an den Golfplätzen liegen, macht den Urlaub auf Madeira unvergesslich.

Wandern im felsigen Norden

Die ca. 5 - 6 Stunden dauernde Wandertour in zum grünen Kessel „Caldeirão Verde“ entlang der Levada zählt bestimmt zu den spektakulärsten und am meisten begangenen Levadawanderungen auf Madeira. Die atemberaubenden Ausblicke entlang der dschungelartigen Vegetation des Naturparks zählen zu den schönsten der Indel.