Über uns

Frank Zappa

Frank Zappa (21.12.1940 - 04.12.1993)

Frank Vincent Zappa wurde am 21. Dezember 1940 als Sohn sizilianisch-griechischer Einwanderer in Baltimore, Maryland geboren. 1950 zog seine Familie nach Lancaster, Kalifornien. Dort galt er eher als Außenseiter, freundete sich in der Schule aber mit "Don van Vliet" an, der später als "Captain Beefheart" zur "Subkultur-Prominenz" gehören sollte. Mit ihm unternahm Frank Zappa seine ersten Gehversuche im Rock-Business.

Seine ersten öffentlichen Auftritte unternahm er als Schlagzeuger einer Schulband in San Diego, sein Gitarrenspiel begann er erst 1956. Nach seinem High-School Abschluß im Jahre 1958 absolvierte er Kurse in Harmonie- und Kompositionslehre.

Seine ersten Rock'n'Roll Songs entstanden im Alter von 18 Jahren, als er mit kurzlebigen Bands versuchte, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. In diesen Tagen wirkte er öfters bei Avantgardekonzerten mit und versuchte sich als Produzent für lokale Bands.

Gegen Ende des Jahres 1964 schloss sich Frank der Band "Soul Gaints" an. Das Programm der Band, die sich alsbald in "The Mothers" umbenannten, wurde nach und nach von Soul-Nummern zu Frank Zappa's Komposition umgestellt. Um gegen die herkömmlichen Pop Bands der Zeit hervorzustechen, praktizierten sie provokante und ausgeflippte Programminhalte. Frank Zappa's Rechnung ging auf und die ersten Live Auftritte folgten.

Den eigentlichen Durchbruch schaffte er jedoch 1966 mit der Veröffentlichung seiner ersten LP "Freak Out". Die Platte enthielt viel Sozialkritisches, Ironisches und geniale Parodien verschiedener Musikstile. Zur besseren Vermarktung bestand die Plattenfirma auf die Umbenennung der Band in "Mothers of Invention".

Zappa wurde schnell zu einer regelrechten Kultfigur der Underground-Musikszene und dank seiner bizarren Bühnenshow folgten einige weitere Platten.

Zappa's Musik war immer geprägt von Stil-Montagen und seiner Spontanität. Damit seine eigenwilligen Vorstellungen umgesetzt werden konnten, löste Zappa Anfang der 70er Jahre die Band auf und spielte wieder mit wechselnden Bands, wie zu Beginn seiner Karriere.

Nach 1976 brachte Frank Zappa ausschließlich Platten unter seinem Namen heraus. Die verwendeten Texte, mit denen er unter anderem die politische Korruption auf vulgäre Art und Weise aufs Korn nahm, führten zu einer strengen Zensur von Rocktexten. Dagegen protestierte Frank Zappa persönlich bei Ronald Reagan.

Durch die vielen Erfahrungen in der Musik Branche während seiner ganzen Karriere hindurch, wurde aus Frank ein hervorragender Geschäftsmann, der sich durch den Ausbau einer eigenen Musik- und Filmproduktionsgesellschaft von den großen Plattenfirmen unabhängig machte.

Ende 1991 erkrankte er schwer an einem viel zu spät diagnostizierten Prostatakrebs, an dem er am 4. Dezember 1993, knapp 2 Wochen vor seinem 53. Geburtstag, in Laurel Canyon, Kalifornien verstarb.