Griechenland A-Z

Mit 21 Destinationen in Griechenland ist Austrian myHoliday Marktführer in Österreich. Deshalb haben wir Ihnen hier eine kurze Übersicht der einzelnen Destinationen zusammengefasst, und zu jedem Ort ein paar Geheimtipps für Ihre nächste Reise gesammelt.

Chania

Die Hafenstadt Kretas lädt mit ihrem venezianischem Baustil zum Bummeln ein – vor allem in der Altstadt und in der berühmten Markthalle gibt es viel zu entdecken. Schon einmal rosa-weißen Sand gesehen? Den gibt es hier! Nicht zu vergessen die Samaria Schlucht, eine der zahllosen Naturschönheiten der Insel. Mehr Informationen.

Chios

Den Beinamen „Insel der Düfte“ trägt Chios auf Grund seiner zahlreichen Zitrusplantagen. Besonders schön wohnen können Sie in der Stadt oder in Kampos, wo viele Herrenhäuser in Pensionen und Boutique Hotels umgewandelt wurden. Chios bietet Erholung pur und ist gleichzeitig eine einzigartige Entdeckungsreise. Besuchen Sie unbedingt eine Mastix-Plantage. Mehr Informationen.

Heraklion

Die vielen Sehenswürdigkeiten, wie das Archäologische Museum, ziehen zahlreiche Kulturfans an. Ausflüge in die Hochlandebenen sind genauso beliebt wie das rege Nachtleben der Stadt. Falls man einmal nicht im Meer baden möchte, lohnt sich ein Ausflug zu dem einzigen Süßwassersee Kretas, welcher mit einer Tiefe von 45m ein unvergessliches Abenteuer beschert. Mehr Informationen.

Kalamata

Sie ist die größte Stadt im Süden des Peloponnes und Hauptstadt der Region Messinien. Kulturfans werden die antike Burg der Stadt lieben, welche zahlreiche Veranstaltungen für jeden Geschmack bietet. Golferherzen werden beim Einlochen auf einem der Golfplätze höher schlagen, und auch Wassersportler kommen bei den traumhaften Stränden von Pylia nicht zu kurz. Mehr Informationen.

Karpathos

Die Insel Karpathos ist das ideale Reiseziel für alle, die wunderschöne Strände – teils in sehr abgeschiedenen Buchten –  suchen, u.a. mit dem in 2003 preisgekrönten schönsten Strand Europas, „Apella“. Naturfans, abenteuerfreudige Entdecker und Sportler, aber auch für Menschen, die nach Ruhe und Gelassenheit suchen werden sich in Karpathos wohlfühlen. Mehr Informationen.

Kavala

Gegründet wurde Kavala, im 7. Jahrhundert vor Christus, von den Bewohnern der benachbarten Insel Thassos, die auch für ihr smaragdgrünes Wasser bekannt ist. Kulturfans kommen hier nicht zu kurz - ein Geheimtipp ist  Loutra Lydias, der Ort an dem die erste Christin Lydia von Apostel Paulus getauft wurde. Mehr Informationen.

Kefalonia

Die griechische Insel Kefalonia ist die größte der Ionischen Inseln. Die Insel hat zahllose Strände & Sehenswürdigkeiten, die sich von der Bauart deutlich von den Gebäuden des Festlands unterscheiden. Sehr bekannt ist das Kloster Kipouria, das wegen der schönen Sonnenuntergänge beliebt ist. Mehr Informationen.

Kos

Lebhaft, grün, malerisch und kilometerlange Sandstrände – das ist die Insel Kos. Nicht nur berühmt durch Hippokrates, Begründer der westlichen Medizin, sondern vor allem wegen seiner Schiffstouren um die Insel. Ganz besonders zu empfehlen ist ebenfalls der Besuch der Naturtherme der Insel. Mehr Informationen.

Korfu

Die griechische Insel Korfu ist die nördlichste Insel der sieben Ionischen Inseln. Sie liegt etwa auf Höhe des italienischen Stiefelabsatzes und ist somit sehr durch die italienische Kultur geprägt. Der Norden ist gebirgig mit üppiger Vegetation, während man im Süden unter einem der zahlreichen Olivenbäume die Seele baumeln lassen kann. Mehr Informationen.

Lesbos

Lesbos ist die drittgrößte Insel Griechenlands und gehört zur Inselgruppe der Nordost-Ägäis. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und wird von Bergmassiven dominiert, reich an Oliven-, Obstbäumen und Wäldern mit Kiefern, Eichen und Walnussbäumen. Unbedingt probieren müssen Sie den auf Lesbos hergestellten Ouzo. Mehr Informationen.

Mykonos

Eine der schönsten, und mit Sicherheit die kosmopolitischste Insel Griechenlands. Hier trifft man international bekannte Stars oder diejenigen die sich so fühlen.
Die Insel bietet zahlreiche Restaurants der gehobenen Klasse, luxuriöse Boutiquen, Juweliergeschäfte, schicke Bars und Dance Clubs. Mehr Informationen

Patras

Das Tor Griechenlands zum Westen und eine pulsierende Universitätsstadt mit netten Cafés. Besichtigen Sie auf jeden Fall die byzantinische Burg. Wer auf historischen Pfaden wandeln möchte, fährt ins alte Olympia, Heimat der olympischen Spiele, wo heute noch alle 4 Jahre der bekannte Fackellauf startet. Ein Tipp sind außerdem die Sandburgen von Kaiafas. Mehr Informationen.

Preveza/Lefkas

Preveza verspricht eine Reise voll mit schönen Aromen & Weinen. Neben traditionellen Tänzen, die jährlich bei einem Festival im August gefeiert werden und dem ausgeprägten Nachtleben, ist Preveza außerdem ein Paradies für Kite- & Windsurfer. Wer Kultur nicht verpassen möchte, wird sich an den Ausgrabungen der antiken Stadt Nikropolis erfreuen. Mehr Informationen.

Rhodos

In den engen, verwinkelten Gassen der Altstadt von Rhodos, innerhalb der vier Kilometer langen Stadtmauern, befinden sich architektonische Monumente aller Nationalitäten und Religionen. Unendlich lange Strände, mit Kiefern bewachsene Berge, traditionelle Dörfer und Ausgrabungsstätten, machen Rhodos zu einer der beliebtesten Destinationen weltweit. Mehr Informationen.

Samos

Die Insel besteht zu mehr als 70% aus Hügeln und Bergen, was sie zu einem Wander- und Mountainbike-Paradies macht. Als Geburtsort des berühmten Mathematikers Pythagoras, gibt Samos auch für Kulturfans viel her – Die Stadt Phytagorio, die von der UNESCO als Weltkulturerbe ernannt wurde, ist ein absolutes Highlight der Insel. Mehr Informationen.

Santorin

Santorin ist die südlichste Insel der Kykladen und weist die meisten Sonnenstunden in Griechenland auf. Die spektakuläre Insel ist durch Vulkanausbrüche entstanden und beeindruckt vor allem durch ihre bezaubernde Kraterlandschaft und die wunderschönen blau-weißen Häuser. Nicht umsonst zählt Santorin zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der Welt. Mehr Informationen.

Skiathos

Mit 70 Stränden ein absolutes Strandparadies – ob Kiesel oder Sand, für jeden gibt es hier den passenden Strand! Und wer sich sportlich betätigen will, erkundet die vielen umliegenden kleinen Inseln bei einer Segeltour. Eine weitere Besonderheit ist der Wein der Insel, welcher von den Trauben des Klosters Evangelistria hergestellt wird. Mehr Informationen.

Volos

Wer an Volos denkt, denkt auch an „Tsipoura“, den klassischen Schnaps der Gegend, der typischerweise mit kalten Vorspeisen, den „Mezedes“, serviert wird. Die Hafenstadt ist pulsierend und lädt zu vielen Ausflügen ein – steigen Sie in die unter Denkmalschutz stehende alte Lokomotive ein und besuchen die Steindörfer in der Umgebung. Mehr Informationen.

Zakynthos

Vor allem bekannt als familienfreundliches Badeparadies besticht Zakynthos durch seine farbenfrohe Natur, woher sich auch der Name ‘Blume des Ostens’ ableitet.  Versäumen Sie nicht an den berühmten Meereshöhlen vorbeizuschwimmen und besichtigen Sie unbedingt das alte Schiffwrack. Am Abend kehren Sie auf einen Ouzo in einer der zahlreichen Tavernen ein. Mehr Informationen.